Frido Mann Das Weiße Haus des Exils

Das Weiße Haus des Exils
 

Frido Mann Das Weiße Haus des Exils

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Pacific Palisades: Thomas Manns Leben im Exil

1942 bezog Thomas Mann sein neues Haus in Pacific Palisades. Es ist ein Refugium für den Schriftsteller gewesen, ein Treffpunkt des Exils und ein Ort der Geborgenheit für den Enkel. Im März 2018 kehrt Frido Mann auf den Spuren seiner Erinnerung zurück, kurz bevor das Haus von der Bundesregierung als Zentrum des transatlantischen Dialogs eröffnet werden soll. Frido Mann erinnert an das politische Engagement der Manns im Exil und sieht sich mit der Frage konfrontiert, welche Wirkung der offene Dialog heute – in Trumps Amerika – noch entfalten kann. Sein Essay ist ein radikales Plädoyer für Verantwortung und Verständigung in einer Zeit der globalen Krise.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-397404-1
lieferbar

208 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»[…] ein lebendiges Stück Literaturgeschichte.«
Torsten Unger, Mitteldeutscher Rundfunk, 19.08.2018

»So gerät dieses Sachbuch also auch ein bisschen literarisch und schon dadurch zu einer Hommage an den berühmten Großvater.«
Claas Christophersen, Norddeutscher Rundfunk, 22.08.2018



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Ilija Trojanow
»EisTau«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Der Abfall der Herzen«
  • Verena Lueken
»Anderswo«
  • Björn Kern
»Einmal noch Marseille«
  • Verena Carl
»Die Lichter unter uns«
  • Marlene Streeruwitz
»Flammenwand.«
  • Peter Stamm
»Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt«
  • Gerhard Roth
»Die Hölle ist leer - die Teufel sind alle hier«
  • Arnold Stadler
»New York machen wir das nächste Mal«
  • Monika Maron
»Munin oder Chaos im Kopf«
  • Henning Ahrens
»Glantz und Gloria«

Über Frido Mann

Frido Mann, geboren 1940 in Monterey/Kalifornien, arbeitete nach dem Studium der Musik, der Katholischen Theologie und der Psychologie viele Jahre als klinischer Psychologe in Münster, Leipzig und Prag. Er lebt heute als freier Schriftsteller in München. Zuletzt sind von ihm erschienen ›An die Musik. Ein autobiographischer Essay‹ und, zusammen mit Christine Mann, ›Es werde Licht. Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik‹.

Mehr über Frido Mann

Frido Mann
Foto: Thomas Elsner

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €