Harald Welzer Wir sind die Mehrheit

Für eine Offene Gesellschaft

Wir sind die Mehrheit
 

Harald Welzer Wir sind die Mehrheit

Für eine Offene Gesellschaft

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Schlagende Argumente gegen Rechtspopulisten und andere Menschenfeinde
Das Buch für Offenheit und demokratische Werte

Populisten dominieren immer stärker den öffentlichen Diskurs, Politik und Medien reagieren aufgeschreckt. Es scheint fast vergessen, dass es immer noch eine demokratische und freiheitliche Mehrheit gibt. Zeit sich zu Wort zu melden! Der Bestsellerautor und Sozialpsychologe Harald Welzer liefert die Argumente, die man allen rechtspopulistischen Dummheiten erfolgreich entgegenhalten kann.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 6,99
ISBN: 978-3-10-490478-8
lieferbar

128 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Der Sozialpsychologe liefert Argumente, die man rechtspopulistischen Dummheiten und Menschenfeinden erfolgreich entgegensetzen kann.«
Schrot & Korn, 17.07.2017

»das hat viel Schwung, das rüttelt auf. Ein lesenswerten Aufruf zum Aufstand der Anständigen.«
Nadja Erb, Frankfurter Rundschau, 12.07.2017

»Bissig im Stil, hart in der Sache«
Dorion Weickmann, Süddeutsche Zeitung, 29.05.2017

»wohltuend entschlossen und eindeutig«
Catrin Stövesand, Deutschlandfunk, 24.04.2017

»Eine starke Stimme, ein kämpferisches Stück Demokratie!«
Patric Seibel, Norddeutscher Rundfunk, 23.03.2017

»Eine wichtige Schrift, der zu wünschen ist, dass sie nachhaltig mobilisiert.«
Neue Presse, 16.03.2017



Buchtipps

Themen der Zeit

  • Carolin Emcke
»Ja heißt ja und...«
  • Aeham Ahmad

+
Sandra Hetzl

+
Ariel Hauptmeier
»Und die Vögel werden singen«
  • Mark W. Moffett
»Was uns zusammenhält«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Ferda Ataman
»Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!«
  • Jagoda Marinić
»Sheroes«
  • Harald Welzer
»Alles könnte anders sein«
  • Siegfried Lichtenstaedter
»Prophet der Vernichtung. Über Volksgeist und Judenhass«
  • Uwe Schneidewind
»Die Große Transformation«
  • Carolin Emcke
»Gegen den Hass«
  • Klaus Zeyringer
»Olympische Spiele. Eine Kulturgeschichte von 1896 bis heute«
  • Lyndal Roper
»Ödipus und der Teufel«

Über Harald Welzer

Harald Welzer, geboren 1958, ist Direktor von Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit und Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen. In den Fischer Verlagen sind von ihm erschienen: ›»Opa war kein Nazi«. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis‹ (zus. mit S. Moller und K. Tschuggnall, 2002), ›Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden‹ (2005) ...

Mehr über Harald Welzer

Harald Welzer
Foto: (c) Jens Steingässer
0 Artikel  0 €