Thomas Mann Herausgegeben von: Jan Assmann + Dieter Borchmeyer + Stephan Stachorski

Joseph und seine Brüder I

Text und Kommentar in einem Band

Joseph und seine Brüder I
 

Thomas Mann Herausgegeben von: Jan Assmann + Dieter Borchmeyer + Stephan Stachorski

Joseph und seine Brüder I

Text und Kommentar in einem Band

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Thomas Manns vierbändiger Josephroman ist ein Gipfelwerk des 20. Jahrhunderts. Zwischen 1933 und 1943 erschienen, stand diese große biblische Erzählung von Anfang an konträr zur Nazi-Ideologie und gilt heute als großes Monument des Exils.
Im Rahmen der ›Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe‹ wird dieses gigantische Werk zum ersten Mal textkritisch ediert. Der Kommentar dokumentiert das umfangreich überlieferte Archivmaterial – Manuskripte, Notizen, Materialien – und erschließt die ganze Vielfalt kulturgeschichtlicher Quellen, die dem Autor als Grundlage und Anregung diente. Ein besonderer Fokus liegt auf der Rezeption des Werks, die sich auf über zwanzig Jahre erstreckt.
Der Textband dieser Kassette beinhaltet die Romane ›Die Geschichten Jaakobs‹ (1933) und ›Der junge Joseph‹ (1934), der Kommentarband die Entstehungsgeschichte, Textlage, Quellenlage und Rezeptionsgeschichte der gesamten Tetralogie sowie den Stellenkommentar zu ›Die Geschichten Jaakobs‹ und ›Der junge Joseph‹.



Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover Preis € (D) 85,00 | € (A) 87,40
ISBN: 978-3-10-048330-0
lieferbar

1660 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Der vielleicht beste Kenner, Interpret und Vermittler von Thomas Manns Werk legt […] ein zweites Opus Magnum vor, dem uneingeschränkte Anerkennung gebührt.«
Jochen Strobel, literaturkritik.de

»Er liest sich Seite für Seite ebenso spannend wie erhellend.«
Darmstädter Echo, 21.12.2014

»Eine gute Gelegenheit, eine fast vergessene Arbeit von Thomas Mann zu lesen.«
Arnaldo Benini, NZZ am Sonntag, 07.12.2014

»Es macht die Lektüre dieses unausschöpflichen Buches noch reicher, wenn man jetzt beim Wiederlesen zwischen Text und Kommentar hin- und herspringen kann.«
Volker Weidermann, Der Spiegel, 16.06.2018



Buchtipps

Klassiker

  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes' Buch der Fälle«
  • Thomas Mann
»Goethe«
  • Thomas Mann
»Wälsungenblut«
  • Gustave Flaubert

+
Maxime du Camp
»Über Felder und Strände«
  • Philip K. Dick
»Zeit aus den Fugen«
  • Martha Gellhorn
»Reisen mit mir und einem Anderen«
  • »Winter am Kamin«
  • Norman Maclean
»Aus der Mitte entspringt ein Fluss«
  • Heinrich Mann
»Mutter Marie«
  • Vita Sackville-West
»Schloss Chevron«
  • Quentin Bell
»Erinnerungen an Bloomsbury«

Über Thomas Mann

Thomas Mann, 1875 – 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Mehr über Thomas Mann

Thomas Mann
© S.Fischer Verlag

Jan Assmann, Jahrgang 1938, lehrte zuletzt, bis zu seiner Emeritierung 2003, Ägyptologie an der Universität Heidelberg. Im Fischer Taschenbuch liegen von ihm vor: ›Ägypten. Eine Sinngeschichte‹ und ›Moses, der Ägypter‹.
Er ist Mitherausgeber der ›Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe‹ der Werke Thomas Manns.

Preise und Auszeichnungen:

Deutscher Historikerpreis für sein Gesamtwerk 1998.
Thomas-Mann-Preis 2011.
Sigmund-Freud-Preis 2016.
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018 für Aleida und Jan Assmann.

Mehr über Jan Assmann

Dieter Borchmeyer, geboren 1941, ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literatur und Theaterwissenschaft an der Universität Heidelberg. Forschungsschwerpunkte sind die Literatur der Goethe-Zeit sowie Leben und Werk Richard Wagners.

Mehr über Dieter Borchmeyer

Stephan Stachorski, geboren 1967 in Kaiserslautern, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte in Mainz. Zusammen mit Hermann Kurzke hat er eine sechsbändige Ausgabe der Essays Thomas Manns herausgegeben. Er publizierte u.a. ›Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland‹ und ist Mitherausgeber der ›Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe‹ der Werke Thomas Manns.

Mehr über Stephan Stachorski

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Zur Umfrage
0 Artikel  0 €