Unerbetene Erinnerung Unerbetene Erinnerung
Unerbetene Erinnerung
Jetzt bestellen

Unerbetene Erinnerung

Der Weg eines Holocaust-Forschers

Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.05.2008

Als Raul Hilberg 1948 mit seinen Forschungen über die Vernichtung der europäischen Juden begann, traf er überall auf Skepsis, Ablehnung und Desinteresse. Der Holocaust war nicht nur tabuisiert, sondern es gab auch keine Sprache für den ungeheuerlichen Sachverhalt. In einer »Revolte gegen das Schweigen« musste er gegen das Schweigen anschreiben. Ulrich Herbert stellte in seinem Nachruf auf Raul Hilberg fest: "Er war seiner Zeit um Jahre voraus, die meisten Historiker erkannten nicht, ... was sie vor sich hatten." - In seiner Autobiographie analysiert Hilberg die politische Dimension des Verdrängens und der Erinnerung, die lange unerbeten war.



Lizenzausgabe
www.fischerverlage.de
ISBN: 978-3-596-18004-2
Umschlagfoto: Ausschnitt aus einem Foto „Deportierte Juden im Viehwaggon“.

  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 01.05.2008
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 176 Seiten
  • ISBN: 978-3-596-18004-2
Book Cover
Unerbetene Erinnerung

Bücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Buch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Titel

Alle Bücher