Thomas Mann Herausgegeben von: Yahya Elsaghe + Hanspeter Affolter Goethe

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Goethe als Nationalschriftsteller und Weltliterat, als Repräsentant seiner Zeit und als »Liebling der Menschheit«. Für Thomas Mann hatte er eine unüberschätzbare Anziehungskraft und Vorbildfunktion, auch wenn er sich erst in seinen letzten drei Lebensjahrzehnten mit dem Dichterfürsten aus Weimar öffentlich auseinandergesetzt hat. In diesen drei Jahrzehnten hat Thomas Mann – meist als Einleitungen oder Festreden konzipiert – über zehn bedeutende Essays zu Goethe verfasst, die in diesem Band gesammelt sind und von Yahya Elsaghe und Hanspeter Affolter ausführlich erläutert werden.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 10,00 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-90699-4
lieferbar

544 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Cornelia Vismann
»Das Recht und seine Mittel«
  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Rüdiger Barth

+
Hauke Friederichs
»Die Totengräber«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«

Über Thomas Mann

Yahya Elsaghe, Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Bern, hat sowohl zu Goethe als vor allem auch zu Thomas Mann geforscht (zuletzt »Krankheit und Matriarchat. Thomas Manns ›Betrogene‹ im Kontext«).

Mehr über Yahya Elsaghe

Dr. Hanspeter Affolter (Universität Bern) forscht zu Thomas Mann und anderen Autoren der Klassischen Moderne.

Mehr über Hanspeter Affolter

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €