Thomas Mann Herausgegeben von: Hanspeter Affolter + Yahya Elsaghe Goethe

voraussichtlich ab dem 27. März 2019 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Goethe als Nationalschriftsteller und Weltliterat, als Repräsentant seiner Zeit und als »Liebling der Menschheit«. Für Thomas Mann hatte er eine unüberschätzbare Anziehungskraft und Vorbildfunktion, auch wenn er sich erst in seinen letzten drei Lebensjahrzehnten mit dem Dichterfürsten aus Weimar öffentlich auseinandergesetzt hat. In diesen drei Jahrzehnten hat Thomas Mann – meist als Einleitungen oder Festreden konzipiert – über zehn bedeutende Essays zu Goethe verfasst, die in diesem Band gesammelt sind und von Yahya Elsaghe und Hanspeter Affolter ausführlich erläutert werden.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch Preis € (D) 10,00 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-90699-4
voraussichtlich ab dem 27. März 2019 im Buchhandel

544 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Klassiker

  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes' Buch der Fälle«
  • Heinrich Mann
»Eugénie oder die Bürgerzeit«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«
  • Jane Austen
»Mansfield Park«
  • Charles Bukowski
»Keinem schlägt die Stunde«
  • Jane Austen
»Gefühl und Vernunft«
  • Jane Austen
»Stolz und Vorurteil«
  • Gottfried Keller
»Das große Lesebuch«
  • »Ich liebe meinen Garten«
  • »Blumenzauber«
  • Iwan Bunin
»Frühling«

Über Thomas Mann

Thomas Mann, 1875 – 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Mehr über Thomas MannZur Autoren-Webseite

Thomas Mann
© S.Fischer Verlag

Dr. Hanspeter Affolter (Universität Bern) forscht zu Thomas Mann und anderen Autoren der Klassischen Moderne.

Mehr über Hanspeter Affolter

Yahya Elsaghe, Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Bern, hat sowohl zu Goethe als vor allem auch zu Thomas Mann geforscht (zuletzt »Krankheit und Matriarchat. Thomas Manns ›Betrogene‹ im Kontext«).

Mehr über Yahya Elsaghe

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €