Katrin Bauerfeind Hinten sind Rezepte drin

Geschichten, die Männern nie passieren würden

Hinten sind Rezepte drin
 

Katrin Bauerfeind Hinten sind Rezepte drin

Geschichten, die Männern nie passieren würden

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Kann ich emanzipiert sein und trotzdem ohne Unterwäsche in die Stadt?
Bin ich schon eine moderne Frau, nur weil ich nicht kochen kann?
Kriege ich in einer Beziehung auch Treuepunkte?
Muss es in Frauenbüchern eigentlich immer um Männer, Mode und Cellulite gehen?

Wenn Sie solche Fragen mögen, werden Sie in diesem Buch viel Spaß haben. Klar, für den Preis dieses Buchs können Sie sich auch einen dünnen Thomas Mann kaufen oder zwei Hemingways, also echte Nobelpreisträger, oder eine gebrauchte Bibel, also praktisch das Wort Gottes, aber überall da steht wenig über Frauen, und schon gar nichts Lustiges oder nicht viel Wahres …

Katrin Bauerfeind erzählt in ihrem neuen Buch, was es heutzutage heißt, eine Frau zu sein: mit Witz, aber ernstgemeint, ohne Quote und Aufschrei, aber auch ohne Drumrumreden. Es geht um Playmobilfrisuren, Wellnesswahnsinn, schlechten Sex und gute Freunde und um Männer, Mode, Cellulite. Und hinten sind natürlich keine Rezepte drin …



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03397-3
lieferbar

224 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Bauerfeinds lockere und gerade deswegen so bewundernswert intelligente Art ist wirklich einige unbesorgte Lacher wert.«
Jan Heemann, Neue Presse, 13.04.2016

»mit einer Riesen-Ladung Humor und Selbstreflexion«
Rebecca Erken, Kölner Stadt-Anzeiger, 04.04.2016

»Ein kleines Manifest für Vernunft, Spaß und Liebe«
Feuilletöne, 27.02.2016

»Kein Frauenbuch wird behauptet, aber eines, in dem weibliche Fragen gestellt werden.«
Christoph Schröder, Journal Frankfurt, 12.02.2016

»gewohnt herrlich selbstironisch und so lustig, dass man beim Lesen oft laut lachen muss.«
Cosmopolitan, 01.02.2016

»amüsante Geschichten übers Frausein«
Myself, 01.02.2016

»Rezepte gibt es keine, die richtige Mischung, wie man seine Leser zum Lachen bringt, kennt Katrin Bauerfeind trotzdem.«
Focus Online, 28.01.2016

»Bauerfeind ist Feministin, eine mit Humor. Und mit Selbstironie.«
Der Spiegel, 16.01.2016



Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Cornelia Vismann
»Das Recht und seine Mittel«
  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Rüdiger Barth

+
Hauke Friederichs
»Die Totengräber«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«

Über Katrin Bauerfeind

Katrin Bauerfeind absolvierte vor Jahren eine Humorgrundausbildung als Teil der »Harald Schmidt Show«. Seit zehn Jahren tragen verschiedene Sendungen im Fernsehen ihren Namen, zuletzt zum Beispiel »Bauerfeind assistiert« und »Bauerfeind – die Leseshow«.Sie hat bereits zwei Bestseller geschrieben »Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag. Geschichten vom schönen Scheitern« und »Hinten sind Rezepte drin. Geschichten, die Männern nie ...

Mehr über Katrin BauerfeindZur Autoren-Webseite

Katrin Bauerfeind
Foto: Marcus Höhn

Mehr zu diesem Buch

Video

+
hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €