Raquel Erdtmann Und ich würde es wieder tun

Wahre Fälle vor Gericht

Und ich würde es wieder tun
 

Raquel Erdtmann Und ich würde es wieder tun

Wahre Fälle vor Gericht

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Wahre Verbrechen. Wahre Geschichten.

Raquel Erdtmann nimmt die Leser mit in den Gerichtssaal, der zur Bühne des Lebens wird. Ihre Schilderungen der Prozesse sind dabei so plastisch, dass man als Leser das Gefühl hat, den Szenen selbst beizuwohnen.
Es sind Blicke hinter die Fassade und in menschliche Abgründe.
Eine Frau, die zum Messer greift, um sich für jahrelange Demütigungen zu rächen. Ein Mann, der seinen Vater erschlägt. Einer, der tötet, einfach so. Kleine und größere Betrügereien wie ein Heiratsschwindler oder eine koschere Metzgerei, die Würste im Schweinedarm verkauft. Diebe, Räuber, Mörder, von Eifersucht oder Traditionen Getriebene und die, die zu Tätern werden in einem kurzen Moment der Unbeherrschtheit.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 12,99
ISBN: 978-3-10-490709-3
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Dicht, nah dran und dennoch bemerkenswert sachlich.«
Susanne Lamprecht, Donaukurier, 07.02.2019

»das Leben fängt sie gut ein«
Peter Pisa, Kurier, 20.01.2019



Buchtipps

Themen der Zeit

  • Hektor Haarkötter
»Notizzettel«
  • »Recht gegen rechts«
  • Sonja Eismann
»Ene, mene, Missy. Die Superkräfte des Feminismus«
  • Ahmad Mansour
»Solidarisch sein!«
  • »Imagineering«
  • Michael J. Sandel
»Vom Ende des Gemeinwohls«
  • John Dickie
»Die Freimaurer – Der mächtigste Geheimbund der Welt«
  • Feridun Zaimoglu
»Die Geschichte der Frau«
  • »Von Luther zu Twitter«
  • Remo H. Largo
»Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur«
  • Annelie Ramsbrock
»Geschlossene Gesellschaft. Das Gefängnis als Sozialversuch – eine bundesdeutsche Geschichte«
  • Christian Metz
»Kitzel«

Über Raquel Erdtmann

Raquel Erdtmann studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit Ende des Studiums arbeitet sie als freie Schauspielerin, Autorin und Illustratorin. Für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« verfasst sie regelmäßig Kolumnen über spektakuläre Gerichtsfälle.

Mehr über Raquel Erdtmann

Raquel Erdtmann
(c) Jens Ihnken
0 Artikel  0 €