Peter Carey Das schnellste Rennen ihres Lebens

Das schnellste Rennen ihres Lebens
 

Peter Carey Das schnellste Rennen ihres Lebens

voraussichtlich ab dem 24. April 2019 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Australien, 1954: Irene Bobs liebt schnelle Rennen. Ihr Ehemann ist der beste Autoverkäufer im Südosten. Gemeinsam wollen sie am Redex Reliability Trial teilnehmen, dem härtesten Autorennen Australiens. Über 10.000 Meilen rund um den Fünften Kontinent – eine Route, die kaum ein Wagen überlebt. Begleitet werden sie von Willi Bachhuber, einem unergründlichen schlacksigen Blondschopf mit einem Faible für Kartographie. Zielsicher navigiert er sie über kreuzende Flussläufe, unwegsame Pfade und gefährliche Abkürzungen durch das Outback – und bringt sie doch vom geplanten Weg ab. Weg von dem weißen Australien, und hin zum Ursprung des Landes und den vergessenen Aboriginies.

»Careys bester Roman seit Jahren, vielleicht seit Jahrzehnten. Wer hätte gedacht, dass ein Autorennen so spannend sein könnte.« The Guardian

»Ein beeindruckendes und notwendiges Werk.« Elizabeth Strout

»Ein Buch über kulturelle Identität, Familie und die Fähigkeit des Mitgefühls. Als solches ist es hochrelevant für unsere Zeit.« Irish Times

»Ein wilder, außergewöhnlicher und magischer Ritt! Peter Carey verdient den Nobelpreis in Literatur dafür, dass er uns das Herz erfrischt.« The Daily Telegraph



Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Gabriele Kempf-Allié, Manfred Allié

Preis € (D) 24,00 | € (A) 24,70
ISBN: 978-3-10-397379-2
voraussichtlich ab dem 24. April 2019 im Buchhandel

480 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Andrew Sean Greer
»Mister Weniger«
  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Georges-Arthur Goldschmidt
»Ein Wiederkommen«
  • Colson Whitehead
»Zone One«
  • Anne Carson
»Rot«
  • Patrick Leigh Fermor
»Rumeli«
  • Khaled Hosseini
»Drachenläufer«
  • Javier Marías
»Berta Isla«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Trauer«
  • Violaine Huisman
»Die Entflohene«
  • Orhan Pamuk
»Die rothaarige Frau«
  • Alain de Botton
»Der Lauf der Liebe«

Über Peter Carey

Peter Carey, 1943 in Australien geboren, lebt seit über 20 Jahren in New York. Rund um den Globus sind seine Bücher Bestseller; neben J. M. Coetzee und Hilary Mantel ist er der Einzige, dem der renommierte Booker Prize zweimal verliehen wurde – 1988 für ›Oscar und Lucinda‹ (Fischer Taschenbuch Bd. 18446) und 2001 für ›Die wahre Geschichte von Ned Kelly und seiner Gang‹ (Bd. 16017). 2013 erschien bei S. Fischer ›Die Chemie der Tränen‹ und 2016 ...

Mehr über Peter Carey

Peter Carey
Foto: Heike Steinweg

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €